Quelle: Gemeinde Ottersweier

WaldErlebnisStation – Durch Erleben lernen

Walderlebnisstation_Hundseck

Die WaldErlebnisStation ist eine waldpädagogische Bildungseinrichtung der Gemeinde Ottersweier. Sie wurde geschaffen, um Kindern und Jugendlichen die Natur und den Wald näher zu bringen. Die Station und ihr weitläufiges Außengelände erlauben vor Ort eine intensive Beschäftigung mit dem Ökosystem Wald und ein phantasievolles Spielen in der Natur. Ob Blätter, Rinde, Fichtenzapfen oder Moos: Das Angebot des Waldes an Bastelmaterial ist unterschöpflich.

Für kleine und große Waldforscher stehen Kescher, Becherlupen und Mikroskope bereit, um im Wald gesammelte „Schätze“ zu untersuchen. Die WaldErlebnisStation steht Schulen und Kindergärten aber auch anderen Gruppen zur Verfügung. Eine Nutzung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Ab dem Startpunkt am Parkplatz Hundseck an der Schwarzwaldhochstraße sind drei Pfade markiert: Die Pfade sind mit Tafeln mit einem Auerhahn ausgeschildert.

1) Rätselpfad – Dem Lebensraum Wald auf der Spur

Wer hat an den Fichtenzapfen genagt – Maus, Specht oder Eichhörnchen? Welche Wassermenge schöpft die „Hirschquelle“ pro Stunde und woher stammt die Holzkohle im Waldboden? Wer sich am Anfang des Rätselpfades mit einem Fragebogen ausrüstet, kann die Waldmeisterprüfung ablegen. Dazu müssen an 16 Stationen mindestens 12 richtige Antworten angekreuzt werden. Und am Ende wartet der geheimnisvolle Lösungsautomat…..

Der cirka 2 Kilometer lange Rätselpfad kann in etwa 1,5 Stunden und mit normalem Schuhwerk begangen werden.

Die Fragebögen zum Rätselpfad als PDF zum Download gibt es auf der oben verlinkte Seite der Gemeinde Ottersweier.

2) Pirschpfad – Auf leisen Sohlen zu den Tieren des Waldes

Tiere des Waldes sind normalerweise sehr scheu und man muss schon sehr leise sein, um ein Wildschwein oder einen Fuchs beobachten zu können.
Und eine Portion Glück gehört natürlich auch dazu! Auf dem Pirschpfad geht das einfacher. Auf dem etwa 500 Meter langen Rundweg haben sich 11 Tiere versteckt und warten darauf, entdeckt zu werden. Trotzdem sollten sich kleine und große Waldbesucher so leise und vorsichtig wie möglich über den Pfad bewegen, um keines der Tiere zu übersehen. Der Pirschpfad kann in etwa einer halben Stunde mit normalem Schuhwerk gegangen werden.

3) Barfußpfad

Natürliche Fußmassage durch Moos, Laubstreu und Tannennadeln.

Wanderkarte WaldErlebnisStation Hundseck

Wie findet man die WaldErlebnisStation?

Die WaldErlebnisStation Ottersweier liegt nur wenige Gehminuten vom Parkplatz Hundseck an der Schwarzwaldhochstraße (B 500) entfernt. Folgen Sie der Beschilderung mit dem Auerhahn. Die Station ist auch mit dem ÖPNV gut zu erreichen. (Hinfahrt Linien 264, 263; Rückfahrt Linien 245,263,264)

Nützliche Hinweise und Tipps:

  • Bitte bleiben Sie auf den ausgeschilderten Wegen und Pfaden.
  • Tische und Bänke an der WaldErlebnisStation laden zur Rast ein. Bitte nehmen Sie ihre Abfälle wieder mit.
  • Für den Rätselpfad-Fragebogen wird ein Bleistift oder Kugelschreiber benötigt.
  • Zum Füße abtrocknen nach dem Barfußpfad leistet ein Handtuch gute Dienste.
  • Aus Rücksicht auf andere Waldbesucher und die Tiere des Waldes nehmen Sie ihren Hund bitte an der Leine.
  • Offenes Feuer ist nicht gestattet.
  • Der Besuch erfolgt auf eigenes Risiko. Eltern haften für Ihre Kinder.