250px-Logo_SeensteigBeginnend an der Haltestelle sind die meisten Höhenmeter für diesen Tag schon überwunden und der Start verläuft wieder ein kurzes Stück auf dem Westweg. Am hübschen Platz biegt der Weg zum Roten Schliff ab in Richtung Ruhestein. Auf naturbelassenen Wanderwegen wird der Skilift Langhartkopf und der felsige Bärenstein passiert.

Am Ruhestein angekommen bieten sich Einkehrmöglichkeiten oder ein Besuch im Naturschutzzentrum an. Nun geht es in Serpentinen den Skilift Ruhestein hoch bzw. wer für 5 Minuten dem Boden entschweben möchte, kann auch mit dem Sessellift die Höhe erreichen. Vorbei am Eutinggrab offenbart sich im Bannwald Wilder See ein herrlicher Blick über den See und das Langenbachtal in Richtung Murgtal. Wer die heutige Etappe ausdehnen möchte, dem ist ein Abstecher durch den Bannwald zum See und über die ehemalige Falzhütte zu empfehlen.

Achtung: Bannwald ist Urwald und mit entsprechender Vorsicht zu begehen. Dann folgt mit der Darmstädter Hütte eine weitere Einkehrmöglichkeit (Ruhetag: Dienstag).

Der Seensteig verläuft nun oberhalb der Schwarzwaldhochstraße über einen naturbelassen Pfad der seines gleichen sucht. Mit herrlichen Ausblicken geht es nun weiter bis zum Seibelseckle. Auch hier kann gevespert werden, bevor es auf dem Westweg zum Mummelsee weitergeht. Mit dem Mummelsee ist das heutige Etappenziel erreicht.

volle Distanz: 15721 m
Maximale Höhe: 1075 m
Minimale Höhe: 866 m
Gesamtanstieg: 451 m
Gesamtabstieg: -441 m
Download

Quelle: Schwarzwald Tourismus